- EDV-Stube Katharina Buchelt e.U.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Registrierkassen

Belegerteilungspflicht

Für jedes Unternehmen besteht ab 01.01.2016 die Verpflichtung, bei Barzahlungen einen Beleg zu erstellen und dem Käufer auszuhändigen. Der Käufer muss den Beleg entgegennehmen und bis außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten für Zwecke der Kontrolle durch die Finanzverwaltung mitnehmen.


Jeder Beleg muss ab 01.01.2016 mindestens folgenden Inhalt aufweisen:

    • Bezeichnung (Name) des Unternehmens
    • Fortlaufende Nummer mit einer oder mehreren Zahlenreihen, die zur Identifizierung des Geschäftsvorfalls einmalig vergeben werden
    • Tag der Belegausstellung
    • Menge und handelsübliche Bezeichnung der Ware oder Dienstleistung (die Verwendung allgemeiner Sammelbegriffe ist nicht zulässig)
    • Betrag der Barzahlung

Ab 01.04.2017 bei Verwendung einer Registrierkasse mit Sicherheitseinrichtung zusätzlich noch:

    • Kassenidentifikationsnummer
    • Datum und Uhrzeit der Belegausstellung
    • Betrag der Barzahlung nach Steuersätzen getrennt
    • Maschinenlesbarer Code (OCR/Zeichenkette, QR-Code oder Link)


 
Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz
Copyright 2017 by EDV-Stube
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü